Infos über die Ordnung Schwanzlurche

  • Salamander, Molche und Olme bilden mit rund 570 Arten die Ordnung der Schwanzlurche.
  • Alle Schwanzlurche haben einen langgestreckten Körper und besitzen einen Schwanz, der auch länger als der Körper sein kann. Bis auf die Armmolche, die keine Hinterbeine haben, weisen alle Schwanzlurche vier in etwa gleich lange Gliedmaßen auf, mit denen sich die Tiere an Land - im Gegensatz zu den Froschlurchen - laufend und nicht hüpfend oder springend fortbewegen.
  • Die Nahrung der Schwanzlurche besteht aus Weichtieren, Würmern, Spinnen, Käfern und Wirbeltieren. Einzelne von ihnen sind ausgezeichnete Räuber, die meisten so rücksichtslos, daß sie schwächere ihrer eigenen Art ohne weiteres auffressen.
  • Schwanzlurche kommen, mit Ausnahme von Australien, auf allen Kontinenten vor. Dabei bevorzugen sie feuchte Lebensräume.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok