Stirnlappenbasilisk


Wikipedia.org / Marcel Burkhard

Steckbrief

Lateinischer Name: Basiliscus plumifrons
Ordnung: Schuppenkriechtiere
Teilordnung: Leguanartige
Familie: Leguane
Verbreitung: Mittelamerika: Honduras, Costa Rica und Panama
Lebensraum: Regenwälder; meist in Gewässernähe
Nahrung: Insekten, Schnecken, Frösche, kleine Echsen und Fische, aber auch Früchte und Blüten 
Körperlänge: 75 bis 80 cm, selten bis zu 92 cm, davon 2/3 Schwanzlänge
Gelegegröße: 4 bis 17 Eier
Brutzeitt: je nach Bruttemperatur: 55 bis 105 Tage
erreichbares Alter: 15 Jahre (Zoo), in Freiheit sterben sie deutlich früher
Feinde: Schlangen, Krokodile, verschiedene Vögel und Raubtiere

Mehr zum Thema

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.