Infos über die Ordnung Pinguine

  • Die Pinguine sind eine Gruppe flugunfähiger Seevögel der Südhalbkugel. Sie leben in der Antarktis, in Südamerika, Australien, Neuseeland, Südafrika und auf den Galapagosinseln.
  • Pinguine sind in herausragender Weise an das Leben im Meer und in den teilweise extremen Kältezonen der Erde angepasst. So sind die Flügel der Pinguine zu flachen ausfaltbaren Flossen umgebildet, die eine schnelle Fortbewegung unter Wasser ermöglichen. Auch der dreieckige Schwanz ist stromlinienförmig und dient ihnen als Steuerruder. Gegen die Kälte schützt die Pinguine ihr dichtes, wasserundurchlässiges Gefieder und eine dicke Fettschicht unter der Haut.
  • Es gibt 18 verschiedene Pinguinarten, die sich hinsichtlich Größe und Gewicht erheblich voneinander unterscheiden. So erreicht der Zwergpinguin gerade einmal eine Standhöhe von 30 cm und ein Körpergewicht von 1,2 kg, während der Kaiserpinguin eine Größe von bis zu 130 cm und ein Gewicht von 40 kg erreichen kann.
  • Pinguine ernähren sich hauptsächlich von Fischen und Krebsen.
  • Pinguine sind gesellige Vögel. Sie leben in Kolonien mit tausenden von Tieren.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok