Infos über die Ordnung Lappentaucher

  • Lappentaucher sind eine Ordnung gut tauchender Wasservögel, die äußerlich den Enten und Seetauchern ähneln, mit diesen jedoch nicht verwandt sind.
  • Lappentaucher liegen wesentlich tiefer im Wasser, da die Knochen nicht in dem Maße hohl und mit Luft gefüllt wie bei vielen anderen Vögeln.
  • Im Unterschied zu anderen Wasservögeln sind die Zehen nicht mit Schwimmhäuten verbunden, sondern tragen breite Schwimmlappen. So besitzen die Füße der Lappentaucher drei Zehen, die jeweils einen Schwimmlappen aufweisen. Die vierte Zehe ist sehr klein. Wird der Fuß im Wasser vorwärts gezogen, falten sich diese zusammen, so dass kaum Widerstand entsteht. Beim Zurückführen öffnen sie sich und drücken den Körper gegen das Wasser nach vorne. Drei Zehen zeigen nach vorne, eine weitere ist nach hinten gerichtet.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok